Verhaltenstraining

 

Das Kind, das aus einem Glas trinkt, der Hund, der die Frisbeescheibe fängt, die Katze, die mit dem Glockenschlag herein kommt, wenn Fütterungszeit ist – alle diese Verhaltensweisen haben eines gemeinsam: sie wurden erlernt. Fast jede Verhaltensweise muss erlernt werden. Das Lernen beruht auf bestimmten Grundsätzen, sogenannten Lernprinzipien. Das bedeutet, wenn wir diese Prinzipien kennen und richtig anwenden, können wir einem Tier fast jede Verhaltensweise beibringen, zu der es anatomisch in der Lage ist.

Es würde den Rahmen dieser Seite sprengen, alle Lernprinzipien zu erläutern. Ich will mich darauf beschränken, Ihnen das Prinzip der positiven Verstärkung, das ist nichts anderes als „Lernen durch Belohnung“ näher zu bringen.

Ich arbeite viel und gern mit dieser Methode, denn sie ist sanft und trotzdem sehr wirksam. Um Ihnen die Kraft des Lernprinzips: „Lernen durch positive Verstärkung“ zu demonstrieren, habe ich einige kurze Videosequenzen zum Lernverhalten zusammen gestellt. Der Akteur ist dabei bewusst eine Katze und kein Hund, weil Katzen bekanntlich schwieriger abzurichten sind als Hunde. Wenn sich aber sogar Katzen trainieren und dressieren lassen, kann auch Ihr Hund das Verhalten lernen, das Sie sich anstelle seines unerfreulichen Verhaltens wünschen. Ich helfe Ihnen gern dabei.